Trampolin Elbepokal 2016

Bericht Elbepokal

Am 10.06.2016 sind wir Laura, Lucy, Katy, Charlotte, Niniane und Malina mit unseren Trainerinnen Emma und Sabine nach Lauenburg in der Nähe von Hamburg zum Elbepokal 2016 gefahren. Nach einer warmen und anstrengenden fast 6-stündigen Fahrt sind wir schließlich gegen 19:30 Uhr in Lauenburg angekommen und konnten uns zum Glück noch bis 21:30 Uhr einturnen. Danach gab es endlich was zu essen – Pizza ♥. Am nächsten Morgen sind wir erstmal frühstücken gegangen und haben uns dann in Ruhe für den Wettkampf fertig gemacht. Danach hatten wir noch bis 9 Uhr die Möglichkeit uns einzuturnen. Am Vormittag hatten Malina, Katy und Laura ihren Wettkampf. Malina erreichte sogar Platz 22, obwohl sie in der Fortgeschrittenenklasse mitgesprungen ist. Katy erreichte in ihrer Altersklasse Platz 35, da sie leider direkt nach einer langen, ungeplanten Pause antreten musste. Laura konnte in ihrer Altersklasse das Finale erreichen und landete am Ende auf dem 8. Platz von 36 Aktiven. Nachmittags mussten dann auch noch Lucy, Niniane und Charlotte antreten. Niniane erreichte Platz 9 und Lucy verpasste mit Platz 7 ganz knapp den Einzug ins Finale um ein Zehntel. Charlotte schaffte es ins Finale ihrer Altersklasse und konnte am Ende das Treppchen auf dem 3. Platz besteigen. Am Ende des Wettkampftages waren wir in einem Restaurant essen. Nach dem Essen spielten wir in der Halle noch ein Zitronenspiel, welches sehr lustig war. Am Sonntagmorgen sind wir dann früh nach Hamburg aufgebrochen, wo wir uns kurz den Hafen und die Speicherstadt angeschaut haben. Wegen dem Regen mussten wir leider früher nach Hause fahren. Während der Rückfahrt blieben wir im Stau stecken und nutzen die Zeit um noch etwas auf der Autobahn zu turnen. Als es weiter ging, hatten wir die Idee uns ein Lied im Radio zu wünschen, welches sogar abgespielt wurde. Gegen 19 Uhr kamen wir müde, aber glücklich wieder in Kempen an.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.