Trampolin

Die Trampolinabteilung –
das Aushängeschild des KTV

Die Trampolinabteilung umfasst heute 511 Mitglieder, von denen ca. 420 Kinder und Jugendliche sind.
Die Abteilung besteht zum einen aus dem Leistungsbereich, zum anderen aus den Breitensportgruppen, die den größten Teil (ca. 80 %) bilden.
Bei den Breitensportangeboten steht der Spaß an der Bewegung, das Gefühl der kurzzeitigen Schwerelosigkeit, die Lust am Schweben im Vordergrund.
Weil Trampolinturnen eine so faszinierende Sportart ist, animiert es besonders Kinder und Jugendliche zum Mitmachen.
Scheinbar losgelöst von der Erdenschwere können sie gefahrlos -da es unter fachlicher Anleitung geschieht- wichtige Bereiche der Koordination schulen.
Dabei geschieht dieses in freude- und lustbetonter Form, schon lange bevor man an schwierige Sprünge wie Saltos usw. denken muss. Aber auch Jugendliche und Erwachsene erfreuen sich immer mehr an diesen neuen Bewegungserfahrungen und –erlebnissen.
Wo, wann und unter wessen Anleitung und Aufsicht dies geschieht, können Sie dem ebenfalls auf dieser homepage veröffentlichten Stundenplan (Sportangebote) entnehmen.
Das Aushängeschild des KTV sind die Leistungsgruppen, die sich aus den vielen Breitensportgruppen entwickeln.

Der Beginn liegt im Jahr 1982.
Die ehemalige Vereinsvorsitzende Ulla Schori (früher Huppertz) begann damals mit 8 Mädchen zwischen 5 und 7 Jahren auf einem Trampolingerät –heute umfasst die Abteilung mehr als 500 Trampoliner, die auf elf Großgeräten ihren wunderschönen, eleganten Sport unter der Leitung von 21 Trainern/ Übungsleitern ausführen können- spielerisch Trampolinsport zu betreiben.
Von 1987 an sammelten wir ’zig Rheinische Meistertitel, und zwar in allen Disziplinen:
einzeln, synchron und bei Mannschaftsmeisterschaften.
Im Rheinland ist der KTV seit vielen Jahren mit Abstand die Nummer 1, national wurden wir 18 Mal Deutscher Meister.
Wir sind einer von zwei Landesleistungsstützpunkten im Rheinischen Turnerbund.
Zur Förderung des Nachwuchses führt der KTV nun schon zum 15. Mal den Internationalen Niederrhein-Cup im Trampolinturnen durch, bei denen sich viele Nationen beteiligten. Diese Veranstaltung erfreut sich inzwischen so großer Beliebtheit, dass bereits weit vor Meldeschluss die Kapazität erreicht ist.

Im Jahre 2002 erhielt die Abteilung für vorbildliche Talentförderung das „grüne Band“ der Dresdener Bank und des DSB.
Bis zum Jahre 2008 wurden wir Rheinlandligameister und gewannen von Beginn an auch die RTB-Schülerliga.

Besonders auffällig ist die harmonische Atmosphäre zwischen den Aktiven unterschiedlichen Alters beim Training. Teamgeist, Kameradschaft zeichnen die Kempener besonders aus. Ob Trainingslager, Ferienfreizeiten, Wettkämpfe oder gemeinsames Vokabelpauken – man freut sich aufeinander, und so ist den KTV Verantwortlichen nicht bange, dass im Leistungsstützpunkt Kempen langfristig Leistung gedeiht und sich genug Ehrenamtler finden, die hervorragende Arbeit leisten und die gemeinsame Sache dynamisch vorantreiben.
Und darauf können wir stolz sein, denn wir sind mit Sicherheit die größte Trampolinabteilung in Deutschland!!

Und im Jahre 2010 erhielten wir erneut das „grüne Band“ der Commerzbank und des DSB für vorbildliche Talentförderung!

Comments are closed.