Kleinkinderturnen
Den Winter in die Halle geholt

Der Winter ist auch in der Sporthalle eingetroffen und die Vorbereitungen für das Event liefen auf Hochtouren:

Hier wurde die Rodelpiste für die Abfahrt präpariert

Kleine Schneehügel zum Rutschen, Robben und Rodeln

  • Schneemann in Begleitung

Beim Bauen von Schneemännern in der Turnhalle werden Grobmotorik, Konzentration, Fantasie und Rücksichtnahme groß geschrieben. Und anschließend ist man stolz, ein schönes Exemplar gebaut zu haben. Manche haben sogar Füße und Arme.

Hier werden die Schneebälle (Bohnensäckchen) in den Korb geworfen, somit wird spielerisch die Auge-Hand-Koordination geschult; sind die Säckchen unterschiedlich schwer, auch noch die Differenzierungsfähigkeit.

Meinen besten Freund fahre ich doch gerne mit dem Schlitten durch die Halle und lerne dabei,  umsichtig zu fahren. Nach getaner Arbeit wird natürlich auch gewechselt.

Aus Eierkartons bauten wir den weltschönsten Iglo:

Der Wintersturm hatte ihn leider zerstört!

Ein Blick in die Halle beim Eltern-Kind-Turnen. Hier begleiten bzw. unterstützen natürlich Mama oder Papa oder Oma oder Opa, auch Tanten wurden schon gesichtet. 🙂

Bookmark the permalink.

Comments are closed.