Fechten

Fechten hat in Kempen viele Freunde!

Nun ist der Sport der blitzenden Klingen in Kempen schon jubiläumsreif. 1975 kamen Aktive zusammen, um im Kempener Turnverein 1960 e.V. eine Disziplin aufzubauen, die ebenso athletisch attraktiv wie ästhetisch ansprechend ist: Fechten.
Dies ist nun mehr als 35 Jahre her, der Zeitraum einer Generation, womit Fechten im KTV nun längst erwachsen geworden ist. Wobei es gerade junge und noch jüngere Bewegungsfreunde besonders anzieht …

Fechten fasziniert!

Was macht Fechten so attraktiv? Darüber ließe sich lange schreiben. Kurz formuliert ist es wohl die mitreißende Kombination von körperlicher Fitness, rasantem Ablauf, schnellem Kontern und elegantem motorischen Bild.
Wer fechtet, trainiert nicht nur den Leib, geistige Präsenz und Wachheit sind ebenso wichtig. So fordert und fördert der Sport in Weiß nicht zuletzt auch die Konzentration.

Ein Rückblick in die Abteilungsgeschichte!

Fechten hat eine lange, lange Geschichte. In Kempen ist sie nun 35 Jahre lang.
1975 rief Willi Poethen, der langjährige Vorsitzende des Vereins, die neue Abteilung ins Leben – und führte sie über 14 Jahre.
1989 wechselte die Leitung an ein KTV-Mitglied, das erst als über 50-jähriger zum Klingensport fand: Gottfried Birker, auch Waffenmeister im Rheinischen Fechterbund, war 20 Jahre Obmann der Fechtabteilung unseres Vereins. Er prägte die Abteilung bis zu seinem Tode im Jahr 2010. Nun hat mit unserem Fechtmeister ein neuer Zeitabschnitt begonnen.
Die Abteilung freut sich über jeden und jede, der Interesse für diese aktive Disziplin zeigt, gerade auch ältere Semester:

Fecht-Start leichtgemacht!

Wer mit diesem Sport liebäugelt, muss sich nicht gleich von Anfang an eine Ausrüstung anschaffen – also Schutzkleidung, Maske und Klinge.
Denn der KTV bietet allen Fecht-Novizen und -Novizinnen die Möglichkeit, für eine Kaution von 15,00 Euro eine Ausrüstung zu leihen.
Die Leihzeit beläuft sich auf 6 bis maximal 12 Monate nach Aufnahme der Sportaktivitäten.
Und selbstverständlich können Interessenten gerne kostenlos in unser Training „hineinschnuppern“ und dabei aktiv mitmachen.

Herzlich willkommen auf der Planche!

Comments are closed.